Rap-Workshop mit sookee – der erste Streich

Im Rahmen des Projektes „Sieben auf einen Streich“ gab es am Samstag, 7. März 2009 im Jugendzentrum NOB in Nürnberg einen Rap-Workshop mit „sookee“ aus Berlin.

12 junge Menschen zwischen 8 und 15 Jahren haben teilgenommen. Neben dem eigenen Text und Rap und dem Aufzeichnen von Rap-Tracks konnte man erfahren, woher Rap überhaupt kommt und was es mit der Rap-Kultur so auf sich hat: Demokratie, Rassismus und Sexismus waren ebenso Themen, wie Versmaß, Takt und Beat. Dank des mitgebrachten Tontechnikers Mario und eines mobilen Studios konnte man auch viel darüber lernen, wie digital aufgezeichnet und geschnitten werden kann. Der entsandende Track und ein Film über den Workshop sind hier zu sehen.

Zur Referentin:

Foto: Bianca Ludewig

Foto: Bianca Ludewig

Sookee (25) hat Germanistische Linguistik und Gender Studies studiert und bereichert seit einigen Jahren die deutschsprachige Rap-Landschaft mit ehrlichen, gesellschafts- und szenekritischen Gedanken und Texten. Sie arbeitet derweil an ihrem zweiten Solo-Album und hat auf dutzenden Samplern und Feature-Songs mitgewirkt.

Sie experimentiert zudem mit literarischen Bühnentexten jenseits von 4/4-Takten und führt zahlreiche politisch-(inter)kulturelle Dialoge als Referentin auf Podiumsdiskussionen und in akademischen Kontexten zum Themenkomplex HipHop, Medien, Gewalt, Sexismus und Homophobie sowie als Workshopleiterin in der Jugendarbeit.

Hier ist es ihr besonders wichtig den Jugendlichen Rap als eine partizipatorische Subkultur nahe zu bringen und eine Idee davon zu vermitteln, dass Rap eigentlich kein industriell unterwandertes Medienspektakel ist, in dem zwischen Stars und Fans unterschieden wird. Die Workshops sind in der Perspektive konstruktivistischer Pädagogik angelegt und dezidiert antirassistisch, antisexistisch und demokratisch betont.

Rap ist für Sookee ein Artikulationsraum, der aufgrund seiner Sprachbezogenheit viel Platz in und zwischen den Zeilen lässt, um sich inhaltlich und stilistisch auszuagieren und der eigenen Lebensrealität eine Möglichkeit zu geben, sich in Form von kulturellem Output Gehör zu verschaffen.


Mehr:

Der Rap – das Video

Dokumentation über den Workshop von Sookee als pdf

Pressebericht aus der NZ vom 7./8. März 2009 hier als pdf

www.myspace.com/sookeeberlin

Ein Gedanke zu “Rap-Workshop mit sookee – der erste Streich

  1. Pingback: Es war einmal - der RAP, das Video « arthefact e.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s